Ich hab Füslis!

Für alle, die sich jetzt wundern was ich da schreibe: Füsli heißt Schnecke auf Schweizerdeutsch … eine kleine Omage an ein paar Kindergartenjahre in dr‘ Schwitz! 😉

Ok, genug Quatsch geschrieben:
Gestern habe ich in der Zooabteilung eines Gartencenters gegen den Kauf einer Transporttüte (29 Cent) 2 Turndeckelschnecken und 2 Posthornschnecken (eine rote, eine braune) „erstanden“.
Nicht ganz meine Wunschfarben aber egal. Das Gleichgewicht der Miniwasserwelt achtet nicht auf Farben … und ich brauche jemanden zum Kies wühlen und Scheibenputzen 😉

Da ich dem Laden nicht ganz traue (aber in den richtigen Aquarienläden hält man meine Anfragen nach Schnecken, die keine Apfelschnecken oder Raubschnecken sind, ja für leicht dusselig) und die Posthörnchen auch eingezogen waren, als sie rausgefischt wurden (ich kann also nicht ganz sicher sein, dass sie wirklich fit sind), hab ich sie erstmal in einer grossen Vase mit dem von der Einrichtung übrigen Kies, etwas Kies aus dem Cube (Bakterien animpfen) und Moos in Quarantäne gesetzt. Ist ja nicht lange, dass sie in der Minipfütze von ein paar Litern leben müssen. Beim Händler hatten sie auch nicht mehr Platz.

Die Turmdeckelchen sind echt faszinierend: nach dem Umsetzen aus der Transporttüte haben sie sich innerhalb von ca. 20 Sekunden vollständig eingegraben! 🙂 Echt fix die Kleinen.

Ich werd sie jetzt ein paar Tage beobachten – und gut auf das Wasser aufpassen – dann dürfen sie in ihr neues Zuhause. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schnecken, Tiere abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.