Todesfall

*schnief*
Gestern nach der Arbeit habe ich eine unschöne Entdeckung gemacht: Zwei Garnelen haben eifrig an einer anderen geknabbert!!! Ich dachte, sie wäre tot – aber beim rausfischen musste ich feststellen, dass sie zwar eindeutig krank war (lag auf der Seite) … aber noch lebte!!!
10 Minutern später ist sie dann gestorben.

Die Garnele war – glaube ich – frisch gehäutet.

Die Wasserwerte sind alle ok (also wie immer). Und alle weiteren Haustiere haben weiterhin überlebt …

Tja, jetzt ist die grosse Frage: War die Garnele einfach krank, geschwächt von einer anstrengenden Häutung oder habe ich kleine Kanibalen, die aktiv jagen?

Vielleicht sollte ich etwas tierisches Protein füttern, damit die Artgenossen erst nach dem Tod angeknabbert werden?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Garnelen, Nano Cube, Tiere abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Todesfall

  1. petra sagt:

    oh weh :-((( na hoffentlich hat jean sie nicht beim wassertausch erwischt und dadurch das sie schwach/verletzt war,haben sich die anderen auf sie gestürzt.jean meinte ja,das sie eine irgendwie am wickel hatte .

    • Anja-Marie sagt:

      Ups, spät Deinen Kommentar gelesen … Sorry.
      Nein, das glaube ich nicht. Ich hab ihr nicht erlaubt Garnelen anzufassen – nur Schnecken. Und dann wäre die Garnele schon früher auffällig gewesen.
      Und eigentlich berichten die meisten Halter, dass innerhalb einer Art kein aktiver Kannibalismus vorkommt – vermutlich hab ich einfach einen Stamm erwischt, der mehr zu dieser Unart neigt als andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.